Instagram verbraucht viel Datenvolumen: Datenverbrauch senken

Wenn man Instagram überwiegend im WLAN nutzt, dann macht man sich um den Datenverbrauch meistens gar keine Gedanken. Anders sieht es da natürlich aus, wenn man die Instagram-App über die mobile Internetverbindung nutzt. Auch wenn die Mobilfunk-Tarife in Deutschland immer besser werden und mehr schnelles Datenvolumen anbieten, so kommt es schon mal vor und man erhält zur Mitte des Monats die Meldung, dass das schnelle Datenvolumen aufgebraucht ist. Wenn man dann mal einen Blick in die Liste der App wirft, die den höchsten Datenverbrauch haben, dann wird dort bei dem einen oder anderen vielleicht auch die Instagram-App auftauchen. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie man den Datenverbrauch mit wenigen Handgriffen reduzieren kann. 

Instagram verbraucht sehr viel Datenvolumen: Was tun?

Der hohe Datenverbrauch der Instagram-App kommt meistens dadurch, weil die App einige der Video aus dem Feed im Voraus runterlädt. Das sorgt zwar für eine gute Nutzererfahrung, da das Video in der Regel schneller gestartet wird, hat bei der Nutzung über eine mobile Internetverbindung aber den Nachteil, dass der Datenverbrauch recht hoch ist. Um den Datenverbrauch zu reduzieren kannst Du zwei Einstellungen vornehmen. Zum einen kannst Du das Autoplay bei Instagram deaktivieren, zum anderen kannst Du einstellen, ob hochauflösende Medien angezeigt werden sollen oder nicht.

Instagram verbraucht zu viel Datenvolumen

Instagram Videos nicht automatisch laden

  1. Starte die Instagram-App, öffne dein Profil, tippe oben rechts auf die drei Striche und öffne darüber die Einstellungen.
  2. Unter „Konto“ findest Du den Menüpunkt „Nutzung des mobilen Datennetzes“. Schalter hier den „Data Saver“ (Android) bzw. den „Geringen Datenverbrauch“ (iPhone) ein.

Jetzt werden die Instagram Videos nicht mehr automatisch geladen, was zum einen Datenvolumen spart aber auch zu längeren Ladezeiten bei den Videos führen kann.

Hochauflösende Medien deaktivieren

In der Android-Version der Instagram-App gibt es zusätzlich noch die Einstellung „Medien mit hoher Auflösung“. Hier kannst Du einstellen, ob die Medien mit hoher Auflösung „Immer“, „Nur im WLAN“ oder „Nie“ heruntergeladen werden sollen. Wenn die Instagram zu viel Datenvolumen verbraucht, dann solltest Du die Einstellung auf „Nur im WLAN“ umstellen.

Tipp: Kann man bei Instagram die Likes verbergen?